Darmdiagostik und Therapien


Der Darm: Öko- und Imunsystem

Der Darm stellt ein komplexes und dynamisches bakterielles Ökosystem dar, das sich innerhalb der ersten Lebensjahre etabliert.  Als zentrales und komplexes Element im Immunsystem des Menschen ist der Darm von großer Bedeutung für seine Gesundheit.Darm-Gesundheit ist Lebensqualität

Mit seiner enormen Oberfläche ist der Darm vor allem eine Grenzfläche zur Umwelt. Täglich ist er Schadstoffen und Belastungen ausgesetzt vor denen er sich nur schwer schützen kann. Viele seiner Schutzmechanismen aber werden in früher Kindheit erworben. Wurde diese Entwicklung gestört, z.B. durch frühe Antibiotika und Gaben von Cortison, dann können vielfältige Störungen und Erkrankungen auftreten, z.B. Allergien wie Heuschnupfen/Asthma, Ekzeme, Neurodermitis, verminderte Infektabwehr, Verdauungsbeschwerden wie Blähungen und Durchfall, Verstopfung, rheumatische Beschwerden, Reizdarm, Kopfschmerzen/Migräne und wiederkehrende Infektionen wie Blasenentzündungen, Bronchitiden oder Kieferhöhlenvereiterungen.

Die Darmschleimhaut ist von entscheidender Bedeutung für die Funktionen des Darms. Hier befinden sich 80% des Immunsystems. Nur eine intakte Darmschleimhaut kann von den wichtigen physiologischen Darmbakterien besiedelt werden. Alle menschlichen Schleimhäute und Häute sind auf lymphatischem Wege mit der Darmschleimhaut verbunden. Das ist auch der Grund, warum so viele verschiedene Krankheitsbilder von Darmproblemen abgeleitet werden können.

An dieser Stelle setze ich als Heilpraktikerin mit meiner Arbeit an:

Die Arbeit der Heilpraktikerin

Durch die Analyse des Stuhls und gegebenenfalls auch des Blutes im Labor, durch eine Urinfunktionsdiagnostik in meiner Praxis und durch eine ausführliche Anamnese erhalten wir den Befund, der die Grundlage ist für die individuelle Behandlung eines jeden Patienten z.B. durch

  • Darmsanierung
  • Ausleitungsverfahren
  • Probiotika
  • spezielle Enzyme
  • bei Mangel, Substitution von Mikronährstoffen
  • Diätpläne
  • Einweisung in bestimmte Verhaltensmaßnahmen
  • Eigenbluttherapie

 
 
Unter Verwendung einer Arbeit von Author „ag visuell“ bei us.dollarphotoclub.com