Massagen


Therapeutische Massage

Therapeutische Massagen

Wenn eine Berührung gut tut und eine professionelle Massage unsere Körperfunktionen beeinflusst, dann erleben wir Zusammenhänge und Funktionen unseres Körpers, die schon seit Jahrtausenden bekannt und bewährt sind.

Während der Massage werden Muskeln gelockert und die Durchblutung verbessert, Verspannungen werden abgebaut und der Stoffwechsel angeregt und durch Massagen kann das Vegetative Nervensystem je nach Zielsetzung beruhigt oder angeregt werden. Wir wissen heute, dass Massagen bei der Behandlung vieler Krankheiten die Zahl der benötigten Pillen reduzieren helfen können. Deshalb betrachten wir in unserer Praxis die professionelle Massagekunst auch als außerordentlich wirksame therapeutische Anwendung.

In der Massagebehandlung setzten wir nach Bedarf verschiedene Techniken aus der klassischen Massage ein, aber auch Triggerpunktbehandlung, Shiatsu und Techniken der Reflexzonen- und Entspannungsmassage.
 

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Sonderform der klassischen Massage, die die Förderung des Lymphflusses zum Ziel hat. Sanfte, großflächige Griffe öffnen die Lymphgefäße wodurch Schlacken und Giftstoffe abtransportiert werden können. Angestaute Gewebsflüssigkeit (Ödeme), die meist Schwellungen an Füßen, Beinen und Händen verursacht, kann wieder abfließen.

Im Unterschied zu anderen Massageformen wird bei der Lymphdrainage das Gewebe nicht durchgeknetet. Es wird stattdessen mit langsamen Bewegungen und nur mit wenig Druck gearbeitet.